Pressebericht

European Energy ColloquiumEU CO2-Gesetzgebung für PKW und leichte Nutzfahrzeuge – Welche Regeln sind ab 2020/2021 zu erwarten?

Brüssel. Die von der Europäischen Kommission vorgeschlagenen CO2- Emissionsstandards für PKW und leichte Nutzfahrzeuge nach 2020/2021 würden die Wettbewerbsfähigkeit der europäischen Automobilindustrie stärken und die Beschäftigung in der EU sichern, betonte Dr. Artur Runge-Metzger, Abteilungsleiter in der Generaldirektion Climate Action der Europäischen Kommission, im Rahmen des 30. European Energy Colloquium am 10. Januar 2018 in Brüssel. Gerd Lottsiepen (VCD) kritisierte, die Standards seien nicht ambitioniert genug und müssten von Parlament und Rat nachgebessert werden. Ralf Diemer (VDA) betonte hingegen, die Vorschläge würden eine extreme Herausforderung für die deutsche Automobilindustrie bedeuten.

Newsletter

Sie wollen über aktuelle europäische Themen und meine parlamentarische Arbeit regelmäßig informiert werden? Hier können Sie sich für meinen monatlichen Newsletter anmelden.