Pressebericht

Bundesregierung denkt an kostenlose ÖPNV-Nutzung in belasteten Städten

Berlin reagiert: Um eine Klage der EU-Kommission vor dem Europäischen Gerichtshof (EuGH) abzuwenden, lässt sich die Bundesregierung etwas einfallen. Wie sich aus einem Brief der geschäftsführenden Minister Barbara Hendricks (SPD, Umwelt), Christian Schmidt (CSU, Verkehr) und Peter Altmaier (CDU, Finanzen) ergibt, will sie einen für die Nutzer kostenlosen öffentlichen Personennahverkehr (ÖPNV) einrichten.

Newsletter

Sie wollen über aktuelle europäische Themen und meine parlamentarische Arbeit regelmäßig informiert werden? Hier können Sie sich für meinen monatlichen Newsletter anmelden.