Pressebericht

Ismail Ertug: 'CETA ist noch lange nicht beschlossene Sache!'

Der bayerische SPD-Landesparteitag hatte am 16. Juli 2016 entschieden, CETA abzulehnen. Dieser Beschluss wurde zusätzlich mit 4.902 Stimmen bayerischer Bürgerinnen und Bürger untermauert, die in einem offenen Brief an Wirtschaftsminister Sigmar Gabriel forderten, CETA abzulehnen.

"Leider haben sich am Montag, 19. September, die Delegierten mit rund 60 zu 40 Prozent für den Antrag des Parteivorstands entschieden. Immerhin hat die bayerische Delegation klare Kante gezeigt und mit nur einer Abweichung geschlossen gegen CETA gestimmt", kommentiert der SPD Europaabgeordnete Ismail Ertug den Konventsbeschluss und ergänzt "Es verwundert mich schon sehr, dass sich nicht alle Delegierten der Bayern SPD an die Beschlüsse des eigenen Landesverbands halten."

 

"Es ist kein Geheimnis, dass ich den Freihandelsabkommen CETA und TTIP ablehnend gegenüberstehe. Für mich gelten die roten Linien nach wie vor und sind auch nicht verhandelbar. Am Schluss entscheiden wir Parlamentarierinnen und Parlamentarier im Europäischen Parlament. Und da wird mich auch kein Parteikonventsbeschluss umstimmen", so Ertug abschließend.

 

Quelle: Wochenblatt vom 20.09.2016

Alle Presseberichte

Newsletter

Sie wollen über aktuelle europäische Themen und meine parlamentarische Arbeit regelmäßig informiert werden? Hier können Sie sich für meinen monatlichen Newsletter anmelden.