Pressebericht

100 Jahre SPD mit Neuzugängen

Der Festakt anlässlich des 100-jährigen Bestehens des SPD-Ortsvereins Auerbach füllte am Samstagabend das Foyer der Helmut-Ott-Halle. Dabei blickten die Sozialdemokraten auf ihre Geschichte zurück.

Ortsvereinsvorsitzender Peter Danninger blickte auf die Historie der Genossen in Deutschland und auf das Wirken der SPD Auerbach in diesen Hundert Jahren zurück. Dabei benannte er Momente und Ereignisse, bei denen die Auerbacher Sozialdemokraten die Entwicklung ihrer Heimatstadt Auerbach entscheidend geprägt und mitbestimmt haben.

Eindrucksvolle Rückschau

Soziale Gerechtigkeit und der Einsatz für die Belange der Menschen als Grundwerte der Sozialdemokratie behielten sie stets im Blick und machten sie zur Richtschnur ihres politischen Handelns.

Das Bestehen des SPD-Ortsvereins Auerbach war Grund zum Feiern mit einer eindrucksvollen Rückschau auf die Leistungen der Sozialdemokratie. Wenige Monate vor den Kommunalwahlen 2020 war es aber auch eine gute Gelegenheit zum Blick in die Zukunft mit den aktuellen Zielen des Aufbruchs zur Wiedererstarkung angesichts eines historischen Tiefs der SPD in den letzten Wahlen.

Höhen und Tiefen

Die Bedeutung der SPD Auerbach hob Bürgermeister Joachim Neuß in seinem Grußwort hervor. Die historischen Hochs und Tiefs sowie auch die Leistungen der Sozialdemokratie würdigten Ismail Ertug, als Mitglied des Europäischen Parlaments, und Festredner Uli Grötsch, Bundestagsmitglied und Generalsekretär der SPD Bayern.

Stabil über 100

Die Feier des einhundertjährigen Bestehens war auch Anlass für die Ehrung der Jubilare und die Begrüßung von elf Neumitgliedern, die die Vereinsgröße stabil über 100 hält. Geehrt wurden Gisela Werner für 25-jährige Mitgliedschaft, Hannelore Sertl, Klaus Grünberger und Hubert Pfab für 30-jährige Zugehörigkeit und Erich Eisenmann sowie Norbert Gradl für 40 Jahre. Die seltene Auszeichnung für 50 Jahre treue Mitgliedschaft erhielt Kurt Dietl. Als erste Gratulanten für die Jubilare standen Ismail Ertug, Uli Grötsch, Kreisvorsitzender Uwe Bergmann, Altlandrat Armin Nentwig und auch der SPD-Landratskandidat Michael Rischke an der Seite des Ortsvereinsvorsitzenden Danninger.

[...]

Weiterlesen: ONetz vom 11.11.2019

Alle Presseberichte

Newsletter

Sie wollen über aktuelle europäische Themen und meine parlamentarische Arbeit regelmäßig informiert werden? Hier können Sie sich für meinen monatlichen Newsletter anmelden.