Pressebericht

Bundestagswahl 2021: Neumarkter Johannes Foitzik stellt sich für SPD zur Wahl

Bei der letzten Vorstandssitzung des SPD-Unterbezirkes Amberg-Sulzbach-Neumarkt ging es unter anderem auch um die Frage des/der Kandidaten/in für die Bundestagswahl 2021.

Der Vorsitzende und Europaabgeordnete Ismail Ertug bedankte sich ausdrücklich bei Johannes Foitzik für die erneute Bereitschaft zur Kandidatur. Bei der Bundeswahlkreiskonferenz im November soll Johannes Foitzik dann offiziell von den Delegierten nominiert werden. Der 60jährige Neumarkter hat bereits bei der letzten Bundestagswahl 2017 für die SPD kandidiert.

Johannes Foitzik zu seiner Kandidatur: "Die Entscheidung, erneut für eine Kandidatur zum Deutschen Bundestag für die SPD zur Verfügung zu stehen, ist nicht leichtfertig gefallen. Wir leben im Umfeld von vielen politischen und gesellschaftlichen Herausforderungen, politischen Parteien und Aktivisten. Damit ist es nicht leichter geworden, die Bedeutung der sozialdemokratischen Überzeugungen und deren gestalterischen Kräfte zu vermitteln. Da ich aber der Überzeugung bin, dass eine sozialdemokratisch ausgerichtete Politik für die Meisten von uns wichtig und richtig ist, möchte ich mit meiner Kandidatur diesen Zielen eine Stimme geben."

 

 

nordbayern.de vom 02.10.2020

Alle Presseberichte

Newsletter

Sie wollen über aktuelle europäische Themen und meine parlamentarische Arbeit regelmäßig informiert werden? Hier können Sie sich für meinen monatlichen Newsletter anmelden.